Über die Kanzlei

Mein Weg zu plan C

Die Gründerin der Kanzlei, Rechtsanwältin Tanja Nauschütz, geb. Celler, spezialisierte sich bereits in ihrer Studien- und Referendarzeit auf das Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts. Als freiberufliche Mitarbeiterin einer bekannten Münchner Kanzlei für Kapitalanlagerecht konnte sie so dieses Rechtsgebiet von der Pike auf erlernen. Frau Nauschütz arbeitete insgesamt über 12 Jahre sehr erfolgreich in verschiedenen renommierten, auf das Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Münchner Kanzleien.
„Ich habe in all den Jahren viel erlebt und viel gesehen: die unterschiedlichsten Auffassungen von anwaltlicher Tätigkeit, ein aus meiner Sicht oft zu distanzierter und unangemessener Umgang mit Mandanten … All diese Erlebnisse ließen in mir schon früh den Wunsch entstehen, das Selbstverständnis der anwaltlichen Tätigkeit zum Wohle der Mandanten weiterzuentwickeln.”

Zwischenzeitlich war Frau Nauschütz zwei Jahre als persönliche Assistentin des Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang Reitzle der Linde AG tätig. “Die Zeit bei Linde war für mich etwas ganz Besonderes, da ich Einblicke in die Führung und Strategie eines Weltkonzerns erhielt. Dort konnte ich viel Wissen und Erfahrung im Bereich Gesellschaftsrecht und Compliance sammeln.”

Im Jahr 2011 übernahm Frau Nauschütz den Aufbau und die Leitung der Münchner Niederlassung einer auf das Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei. In dieser Zeit reifte dann endgültig der Entschluss, eine eigene Kanzlei in ihrer Lieblingsdisziplin “Bank- und Kapitalmarktrecht” zu gründen. “Ich wollte schon immer mein eigenes Verständnis von juristischer Dienstleistung verwirklichen und leben. 
plan C war für mich der konsequente Schritt, es anders zu machen.”

“Beratung ist für mich etwas sehr Persönliches. Beratung ist eine besondere Verantwortung und auch moralische Verpflichtung gegenüber unseren Mandanten. Gute Beratung ist ehrlich und spricht eine Sprache, die jeder versteht.”
plan C war geboren.